Die MK Axams unter Kpm. Erich Giuliani bei einem Leistungsbewerb der FF im Aug.1976
Die MK Axams unter Kpm. Erich Giuliani bei einem Leistungsbewerb der FF im Aug.1976

Die Musikkapelle Axams wurde im Jahre 1810 auf Initiative des Lehrers Ignaz Tiefenbrunner gegründet, der auch erster Kapellmeister war. Wie die meisten Tiroler Blasmusikkapellen entstammt die Musikkapelle Axams auch der Nachahmung türkischer Militärmusikkapellen, die Anfang des 19. Jahrhunderts groß in Mode waren. Damit einher ging auch die zunehmende Wichtigkeit von Blechblasinstrumenten anstelle der traditionellen Schwegelpfeifen. Aus der Anfangszeit des 19. Jahrhunderts sind insbesondere ein Ständchen für die kurz in Axams weilende Erzherzogin Louise und ein Ausrücken zur Übergabe der goldenen Verdienstmedaille an den Axamer Freiheitshelden Georg Bucher bekannt. Genauerer Aufzeichnungen sind erst ab 1920 verfügbar. 1922 erhielten Schützen und Musikkapelle eine einheitliche Festtagstracht. Mit Gründung des "Musikbundes Innsbruck und Umgebung" im Jahr 1925 erhielt die Musikkapelle Axams auch eine Vereinsorganisation mit Statuten. Nach Ende des 2. Weltkrieges trat der Verein im Jahr 1950 dem Landesverband der Tiroler Musikkapellen bei. Mit Antritt des neuen Kapellmeisters Josef Apperl 1953 vollzog die Kapelle die Umrüstung von der österreichischen Hochstimmung zur internationelen Normalstimmung, womit auch ein Neukauf vieler Instrumente einherging. Einen musikalischen Höhenflug erlangte die Kapelle in der Ära von Kapellmeister Erich Giuliani zwischen 1976 und 1985. Ein Meilenstein war auch die Eröffnung eines modernen Probelokals im Jahre 1999. Zum 200-Jahr Jubliäum 2010 richtete die Musikkapelle Axams bislang letzmalig ein Bezirksmusikfest aus. 2014 nahm die Musikkapelle bei der Aufnahme der ersten Bezirks CD des Bezirksverbandes Innsbruck Land teil, welche anlässlich des 65. Bezirksmusikfestes in Kematen herausgegeben wurde. 2017 wurde dem Verein die Ehre zuteil, den Antrittsbesuch von Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen in Tirol musikalisch zu umrahmen. Die Kapelle besteht momentan aus 45 aktiven Musikanten und Musikantinnen. In den letzten Jahren ist zu beobachten, dass insbesondere der Anteil junger Musikantinnen stetig zunimmt und sich auch das Leistungsniveau junger MusikantInnen ständig verbessert.

 

Quelle: Betz,Klemens; Moser,Heinz; Zimmermann Anton: Axams. Axams: Steigerdruck 2005.s

Kapellmeister seit 1920:

 

 

1920 - 1925   Alois Zorn

1926               Vitus Wild

1927 - 1937   Alois Zorn

1938               Peter Taschler, Josef Hess

1939 - 1952   Alois Zorn

1953 - 1963   Josef Apperl

1964 - 1968   Johann Zorn

1969 - 1970   Ferdinand Gabriel

1971 - 1972   Karl Reinstadler

1973               Walter Rampl

1974               Josef Apperl

1975               Johann Zorn

1976 - 1985   Erich Giuliani

1986 - 1987   Manfred Tanzer

1988               Peter Ganner

1989 - 1995   Andeas Gamper

1996 - 2003   Manfred Stern

2004 - 2012   Roland Krieglsteiner

2013               Thomas Ramsl

seit 2014         René Sarg

Obleute seit 1952:

 

1952 - 1959   Josef Zimmermann

1960 - 1966   Raimund Schellhorn

1966 - 1973   Josef Thumer

1974 - 1978   Alois Zeisler

1978 - 1996   Alois Markt

1996 - 2004   Karl Oberger

2005 - 2013   Hansjörg Markt

2014 - 2017   Robert Schmidinger

seit 2018        Adi Schiener