Musikjahr 2018

 

Zu Beginn des Musikjahres 2018 wurde uns nach dem landesüblichen Empfang des Bundespräsidenten 2017 auch die Ehre zu Teil, gemeinsam mit der Georg-Bucher Schützenkompanie den Antrittsbesuch des neuen Bundeskanzlers Sebastian Kurz musikalisch zu umrahmen. Im Mittelpunkt der ersten Jahreshälfte stand natürlich auch wieder unser alljährliches Frühjahrskonzert, bei dem nach 3 Jahren Pause auch wieder ein Jugendblasorchester aufgeboten wurde. Die YNBA (Youth and Newcomer Band Axams), in der versucht wird, junge MusikantInnen unterstützt durch bereits aktive an die Musikkapelle heranzuführen, gab 2 Stücke zum Besten. Musikalisch sind insbesondere Ravels Meisterstück, der „Bolero“, Strauß‘ zeitlos schöner Walzer „Rosen aus dem Süden“, sowie das feurig, energische zeitgenössische Stück „Danzon Nr.2“ des Mexikaners Arturo Marquez in Erinnerung geblieben. Als Solistinnen taten sich insbesondere Hannah Ruetz auf dem Saxophon und Sonja Gerstgrasser auf der Querflöte hervor. Das Bezirksmusikfest 2018 in Patsch war geprägt durch die alle 3 Jahre stattfindende Marschbewertung, bei der die Musikkapelle Axams unter Leitung von Stabführer Simon Leis in Stufe B zwar auf dem vorletzten Platz landete, jedoch in Vergleich zur letzten Bewertung in Kematen eine höhere Punkteanzahl erreichen konnte. Anfang August stand dann das 35. Axamer Dorffest am Programm, bei dem die unter Federführung von Robert und Edi Schmidinger neu gebaute Dorffesthütte das erste Mal zum Einsatz kam. Der September hielt dann mit dem Musikausflug ins fränkische Bamberg ein weiteres Highlight des Musikjahres 2018 parat. Neben einer Besichtigung des Musikhauses Thomann, und einer Stadtführung durch die UNESCO Welterbealtstadt, gab die Musikkapelle auch musikalisch im Wilde-Rose Biergarten ein Gastspiel. Traditionell endete das Jahr mit dem Cäcilienkonzert in der Pfarrkirche, das gleichzeitig auch das letzte Konzert unter der musikalischen Leitung von Kpm. René Sarg war, der nach 5-jähriger Tätigkeit, bereits im Sommer seinen Abschied vom Dirigentenpult verkündet hatte. Aus diesem Anlass war das Konzertprogramm als Streifzug durch die letzten 5 Jahre angelegt. Neben Wagners „Einzug der Gäste auf Wartburg“ ist auch Morricones Stück „Gabriels Oboe“ aus dem Film „The Mission“ hervorzuheben, bei dem Anna Fill und Sonja Gerstgrasser auf der Querflöte brillieren konnten. Personell verlor die Musikkapelle 2018 mit dem Ausscheiden bereits arrivierter JungmusikantInnen wie Magdalena Zorn, Franz Sperlich oder Katharina Saurer etwas an Substanz. Neu hinzugekommen ist hingegen Sabrina Cernusca auf der Klarinette. Bei den Marketenderinnen verabschiedete sich nach gut 10 Jahren Kathrin Knoflach. Ihr folgte Janine Auer nach.